Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems)

Wir für Euch!

 

                                      

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

04.07.2018

Die Verkehrswacht Lingen e.V. informiert:

In der Zeitung konnte man neulich diese Schlagzeile lesen:
„So viele Unfälle mit Pedelecs in Deutschland wie noch nie. Bis September kamen 46 Menschen ums Leben.“
So eine Schlagzeile ist zuerst ein Schock. Im folgenden Artikel wird dann die Sache etwas relativiert. Es waren auch noch nie so viele mit einem Pedelec auf deutschen Straßen unterwegs. Nach Aussage des Unfallforschers der Versicherer - Herr Brockmann- ist das Pedelec nicht gefährlicher als ein gewöhnliches Fahrrad.
Also liebe Leser, genießen Sie den Frühling, die Natur und fahren Sie Rad.
Das heißt aber nicht, dass die eigene Sicherheit und die Anderer vernachlässigt werden sollte. Nach Aussage von Herrn Brockmann werden immer mehr Pedelecs gekauft und insbesondere würden durch die Elektrounterstützung wieder mehr ältere Menschen Rad fahren.
Die Verkehrswacht bietet daher nach wie vor Tagesveranstaltungen für Senioren an, bei der die Sicherheit – Pedelec oder normales Fahrrad – im Vordergrund steht. Ein anderes Thema der Verkehrssicherheit tritt immer mehr in den Vordergrund:
Haben wir Ihr Interesse an das obengenannte Thema geweckt und möchten Sie in Ihrer Gruppe dieses Thema besprechen?
Wenn ja, würden wir uns über einen Anruf und eine Terminvereinbarung freuen.

Kontakt: Franz Kleene, Tel. 0171-7517970
Ihre Verkehrswacht Lingen e.V.



Zurück zur Übersicht