Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems)

Wir für Euch!

Willkommen auf unserer Internetseite!

Liebe Seniorinnen und Senioren in Lingen!

Die Mitglieder des Vorstandes der Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems) für die Wahlperiode 2017 - 2022 haben ihre Arbeit unter das Motto "Wir für Euch" gestellt.

Wir initiieren Projekte, informieren durch Presse, Broschüren und Veranstaltungen und vertreten die Interessen der älteren Generation in Politik, Verwaltung und Wirtschaft und kümmern uns Vorort.

Wichtig hierbei ist es, die Mitglieder zu erreichen, wozu auch unsere Internetseite beitragen soll.

Beim Blättern durch unsere Seiten wünschen wir Ihnen viel Vergnügen und hoffen, dass wir Ihnen viele Informationen geben konnten.

Für Ihre Anregungen und Wünsche interessieren wir uns. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wir, der Vorstand der Seniorenvertretung, für Euch!



Foto: Richard Heskamp


AKTUELLES


Zurück zur Übersicht

15.02.2019

Generationendialog zwischen Kinder- und Jugendparlament sowie Seniorenvertretung

Die Generationenverknüpfende Partizipation war das dominierende Thema des ersten Treffens der beiden Gremien. Nach der Wahl und Konstituierung des Kinder- und Jugendparlaments Trafen sich der Vorstand des KIJUPA sowie die AG Generationendialog der Seniorenvertretung auf Einladung des KIJUPA zu einem ersten Gedankenaustausch.

Janina Dierschke, Vorsitzende des KIJUPA und Ingrid Hermes, Vorsitzende der Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems) betonten, dass für beide Gremien unter dem Thema „Gemeinsam mit Wirkung“ vor dem Hintergrund der demographischen Herausforderungen die verschiedenen Aspekte des Zusammenrückens der Generationen im Fokus stehen.

Im Austausch stellte man fest, dass viele Themen für beide Generationen gleichermaßen wichtig sind und man gemeinsam diese angehen wolle. Um eine Nachhaltigkeit des Dialogs sicher zu stellen wird es weitere Gespräche geben.

Text: Johannes Ripperda



Zurück zur Übersicht



Der Vorstand des Kinder- und Jugendparlaments und die AG Generationendialog der Seniorenvertretung im Gespräch

Foto: Johannes Ripperda