Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems)

Wir für Euch!

Willkommen auf unserer Internetseite!

Liebe Seniorinnen und Senioren in Lingen!

Die Mitglieder des Vorstandes der Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems) für die Wahlperiode 2017 - 2022 haben ihre Arbeit unter das Motto "Wir für Euch" gestellt.

Wir initiieren Projekte, informieren durch Presse, Broschüren und Veranstaltungen und vertreten die Interessen der älteren Generation in Politik, Verwaltung und Wirtschaft und kümmern uns Vorort.

Wichtig hierbei ist es, die Mitglieder zu erreichen, wozu auch unsere Internetseite beitragen soll.

Beim Blättern durch unsere Seiten wünschen wir Ihnen viel Vergnügen und hoffen, dass wir Ihnen viele Informationen geben konnten.

Für Ihre Anregungen und Wünsche interessieren wir uns. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wir, der Vorstand der Seniorenvertretung, für Euch!



Foto: Richard Heskamp


AKTUELLES


Zurück zur Übersicht

09.02.2019

Bewegung kann unser Leben verlängern

Tipps für den Start

Seniorensport klingt ein wenig fade, ist aber – jeweils dem Trainingszustand und Alter angemessen – nicht nur möglich, sondern lobenswert und sogar vernünftig.

Einfache Merksätze motivieren:

1. Suchen Sie Gleichgesinnte! Soziale Kontakte fördern den Spaß am Sport. Ideal sind Lauftreffs oder Nordic-Walking-Gruppen

2. Achten Sie auf Vielfalt! Die Motivation sinkt oft mit der Monotonie. Wechseln Sie deshalb die Strecken. Vielleicht suchen Sie sich zur Abwechslung auch eine zweite Sportart.

3. Achten Sie auf die richtige Bekleidung! Wegen zu dicker Kleidung schon vor Trainingsbeginn zu schwitzen, macht keinen Spaß. Dasselbe gilt fürs frieren.

4. Trainieren Sie nicht bei Infekten! Ehe man seinen Körper nach einer Erkrankung wieder belastet, sollte man sich gründlich auskurieren. Vor allem Anfänger und Wiedereinsteiger sollten sich vor der ersten Trainingseinheit kurz vom Arzt durchchecken lassen.

Quelle: SoVD - Info



Zurück zur Übersicht



Der Vorstand des Kinder- und Jugendparlaments und die AG Generationendialog der Seniorenvertretung im Gespräch

Foto: Johannes Ripperda