"Wir Gemeinsam"

Seit 35 Jahren










Freuen sich über das 10-jährige Bestehen der Lingener Seniorenzeitung DREHSCHEIBE: Walter Ahlrichs, Mechthild Goldschmitt, Ursula Ramelow, Hajo Wiedorn, Brigitte Brüggmann, Heinz-Gerd Roters, Franz Kleene, Dr. Gunther Bensch, Johannes Ripperda und Marianne Schlütke-Bührs (v.l.n.r)                                                                    Foto: Richard Heskamp


10 JAHRE LINGENER SENIORENZEITUNG"DREHSCHEIBE"

UND WIE ALLES BEGANN


Bericht vom 25. Oktober 2023





Sonntag, 10. Dezember 2023


Zehn Jahre bunter Blick auf das Seniorenleben
Drehscheibe begeht Jubiläum – Austausch mit Kollegen aus Papenburg, Meppen und Salzbergen – Feier im Waldhotel

Lingen (eb) – Die Lingener Seniorenzeitung Drehscheibe hat kürzlich ihr zehnjähriges Bestehen im Waldhotel gefeiert. Eingeladen vom aktuellen Redaktionsteam waren neben dem Oberbürgermeister Dieter Krone die Redaktionsmitglieder der Seniorenzeitungen aus Papenburg, Meppen, Salzbergen, ehemalige Redaktionsmitglieder, das Team Medienwerkstatt, Justin Ulrich, Redakteur der Ems-Vechte-Welle sowie der Fotograf Richard Heskamp.

Der Oberbürgermeister Dieter Krone wies in seiner Ansprache auf die Bedeutung der Drehscheibe hin „Die Drehscheibe ist aus der lokalen Pressewelt nicht mehr wegzudenken. Sie ist eine Zeitschrift, die man immer wieder gerne hervorholt, die eine Vielzahl von unterschiedlichen Berichten und Informationen aufweist. Das Kaleidoskop auf dem Titelblatt spiegelt das Bunte in unserer Gesellschaft wider, genauso bunt und vielfältig sind die Berichte.“


Krone bekennt sich zu den Senioren zugehörig und stellt die Frage, ab wann man denn Senior ist? Das ist man tatsächlich mit 60 Jahren und jeder vierte Einwohner  in Deutschland gehört der Gruppe an.


Über den Anfang der Seniorenzeitung hat Hajo Wiedorn, der die Anfänge der Drehscheibe mitgestaltet hat und auch heute noch sehr aktiv ist, berichtet. 2013 waren sich alle Seniorenvertreter der Stadt Lingen einig, dass es in der Stadt ein großes vielfältiges Angebot für Seniorinnen und Senioren in Form von Klön-Treffs, Fitness Programme, Seniorenreisen etc. gab. Es fehlte etwas Übersichtliches, was relativ einfach einen Überblick über diese Angebote verschaffen konnte. So entstand die Idee, eine Seniorenzeitung, wie in einigen Kommunen bereits vorhanden, für Lingen aufzulegen.


Zum 25-jähringen Jubiläum der Lingener Seniorenvertretung wurde während der Seniorenmesse der neue Name „Drehscheibe“ präsentiert. Nach einem Preisausschreiben entschied sich die Jury für den Vorschlag von Joachim Koopmann, der auch an der Feier teilnahm. Mit dem Wort „Drehscheibe“ verbinden wir Bewegung, Aktivität und Farbigkeit. Marianne Schlütke-Bührs stellte die Redaktionsarbeit vor, dessen Team zurzeit aus zehn Mitgliedern besteht. Für die Erstellung einer Ausgabe von A bis Z werden ca. zweölf Wochen benötigt. Der Aufbau der Zeitschrift gliedert sich in fünf Bereiche, die sich farblich voneinander abheben, teilte die Seniorenvertretung mit.

Das Team der Medienwerkstatt übernimmt danach die Gestaltung der Seiten bis zur Druckvorlage. 2.500 Exemplare werden von zwölf Lingenern in öffentlichen Gebäuden, in Apotheken, Vereinshäusern und Seniorenheimen verteilt.

Auf die Höhepunkte der vergangenen zehn Jahre ging Mechthild Goldschmitt ein. Da waren der Besuch und das Interview mit dem ehemaligen Bischof und Ratsvorsitzenden der evangelischen Kirche Dr. Martin Kruse in Berlin. Ebenso der Besuch in unserer Partnerstadt Marienberg und die Besichtigung der verschiedenen Senioreneinrichtungen. „Faszination Tageszeitung“ war das Motto des Besuches in dem Druckzentrum der NOZ in Osnabrück.

Laut der Statistik schauen etwa ein Drittel der Senioren über 60 Jahre täglich in das Internet. Die Drehscheibe gibt es schon digital auf der Internetseite der Seniorenvertretung sowie auf der Seite der Stadt Lingen zu lesen. Aber ein Großteil der Senioren ist noch nicht im Internet unterwegs. Diese freuen sich noch auf die Zeitung als Papierausgabe. Das wird noch einige Jahre so bleiben, heißt es in der Mitteilung dere Seniorenvertretung der Stadt Lingen.

„Wir haben uns sehr gefreut, dass unsere Kollegen der Seniorenzeitungen aus Papenburg, Meppen und Salzbergen zu unserer Feier gekommen sind“, betont die Vorsitzende der Seniorenvertretung Mechthild Goldschmitt.


10jähriges Bestehen der Drehscheibe

JUBILÄUMSFEIER