Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems)

Wir für Euch!

Tätigkeitsbericht für das Jahr 2018

In der Vorstandssitzung vom 10. Januar 2018 stellte Johannes Ripperda die Homepage der Seniorenvertretung vor. Unter der Adresse www.seniorenvertretung-lingen.de gibt es speziell für die Seniorinnen und Senioren aus Lingen, Nachrichten und Aktuelles sowie Termine einzusehen. Das Menü, sowie die Angebote sind strukturell einfach zu bedienen.

 

Die Seniorenvertretung ist seit Ende Januar 2018 online unter www.seniorenvertretung-lingen.de im Netz. Auf den Internetseiten gibt es speziell für die Seniorinnen und Senioren aus Lingen Nachrichten, Aktuelles sowie Termine einzusehen. Das Menü sowie die Angebote sind strukturell einfach zu bedienen. Weiterhin ist das Angebot auf das Smartphone sowie Tablett abgestimmt und kann auch dort eingesehen werden.

 

Auf der Startseite finden die Nutzer die aktuellste Meldung sowie interaktive Verbindungen. So kann jeder sich hier mit einem Klick über die Terminangebote informieren. Eine E-Mail-Nachricht ist schnellstens an die Seniorenvertretung geschrieben. Des Weiteren kann sich jede/r für die Veranstaltungen der Seniorenvertretung per Internet anmelden. Es werden Umfragen zu Themen gemacht, zu denen der Besucher seine Meinung per Mausklick abgeben kann. Um weitere Informationen zur Seniorenarbeit zu erhalten, gibt es eine Verbindung zur Internetseite der Stadt Lingen (Ems), des Landkreises Emsland und des Landesseniorenrates Niedersachsen.

 

Unter den Menüpunkt „Über uns“ findet der Nutzer das Leitbild, den Vorstand, die Mitgliedsverbände sowie die Satzung. Unter „Aktuelles“ erfährt man das neueste aus der Seniorenvertretung und ihrer Arbeit. Alle Termine der Seniorenvertretung und öffentlichen Veranstaltungen der Verbände sind unter „Termine“ mit Umfangreichen Information zu finden Gleichzeitig ist das Herunterladen der Einladung möglich. Presseberichte, die Seniorenzeitung Drehscheibe (mit der Option zum Herunterladen) und der Tätigkeitsbericht der Seniorenvertretung runden das Angebot unter „Informationen“ ab.  

 

Themen der Vorstandssitzung am 14. Februar 2018 waren das Angebot eine Tagesfahrt zum 12. Deutschen Seniorentag am 29. Mai 2018 nach Dortmund. Für die Arbeitsgruppe Fahrten berichtete Edeltraud Sänger, dass hier die Vorbereitungen laufen.

 

Aus der Arbeitsgruppe Jubiläum / Messe wurde berichtet, dass die AG sich für eine Seniorenmesse entschieden habe. Sie soll am Samstag, 27. Oktober 2018 und Sonntag 28. Oktober 2018 in der Halle IV in Lingen stattfinden. Die Veranstaltung soll den Titel „Tag der Lingener Senioren“ tragen.  

 

Gustav Dietrich als Sprecher der Arbeitsgruppe Betreuung der Verbände führte aus, dass man sich um die Aktualisierung der Adressen der Vereine, Verbände und Institutionen gekümmert habe und diese auf den neuesten Stand gebracht habe. Nun sollen die Vertreter der Verbände zu einer Informationsveranstaltung am 02. Mai 2018 eingeladen werden.  

Seniorenvertretung schließt Kooperation mit FRANZ-IT für die EDV Senioren Kurse. Am 14. Februar 2018 treffen sich Vertreter der Schülerfirma FRANZ-IT des Franziskus-Gymnasiums Lingen und der Seniorenvertretung zu letzten Abstimmungen und vereinbaren eine Kooperation.

 

Zu einem Mittagsgespräch der ems-vechte-welle trafen sich die Chefradakteurin Inga Graber von der Ems-Vechte-Welle sowie Ingrid Hermes und Johannes Ripperda von der Seniorenvertretung am 26. Februar 2018. Hermes und Ripperda stellten das Veranstaltungs-programm 2018 sowie die Vorbereitungen zum 30-jährigen Bestehen der Seniorenvertretung vor.   

 

Zur ersten Informationsveranstaltung der Seniorenvertretung im neuen Jahr ging es am 01. März 2018 in der Halle IV in Lingen um das Thema „Was ist los in Lingen?!“ – Entwicklungen in der Stadt Lingen (Ems). Herr Stadtbaurat Lothar Schreinemacher informierte über 100 Seniorinnen und Senioren über Projekte wie Bahnhof, Parkhügel, Baugesellschaft und vieles mehr. Reinhard Falkus hielt die Versammlung in den Pausen mit Bewegungsübungen fit.

 

Die Lingener Seniorenzeitung „Drehscheibe“. erscheint mit ihrer fünfzehnten Ausgabe März 2018 – Juni 2018, Anfang März. Neben vielen Informationen und Nachrichten ist ein Thema mit dem Motto „Ehrenamt – Kitt unserer Gesellschaft“. Hier erläutern sechs Ehrenamtliche Frauen und Männer, warum sie sich für andere einsetzen. 

 

Die Computerkurse für Senioren und der Seniorencampus standen im Mittelpunkt der Vorstandssitzung am 14. März 2018. Walter Ahlrichs führte aus, dass der Computerkurs für Senioren wieder mit der Gesamtschule Emsland durchgeführt werde. Gleichzeitig gibt es einen Kursus in Kooperation mit dem Franziskusgymnasium. Frau Ramelow berichtete, dass sich die Terminierung sowie die Themen der Vorlesungen im Seniorencampus zurzeit noch in der Abstimmung befinden.

 

05. April – 17. Mai 2018 Schülerfirma „FRANZ-IT“ macht Senioren fit für den Computer

 

Die Seniorenvertretung bietet in Kooperation mit der Schülerfirma „FRANZ-IT“ des Franziskus-Gymnasiums Lingen eine Seniorenschulung für Computer an. Themen sind Sicherheit des Computers, Einführung in das Internet, Arbeit mit Browser und Suchmaschine, Arbeit mit Schreibprogrammen, E-Mails einrichten, Möglichkeiten des Internets sowie Übungen / Persönliche Wünsche der Teilnehmer. Dass eigene Laptop kann mitgebracht werden. Der Kurs umfasst 10 Lehreinheiten je 2 Stunden. Jeweils Montag und Donnerstag wird von 15.30 – 17.30 Uhr unterrichtet.

 

Das Thema „Generationendialog“ war Hauptthema der Vorstandssitzung am 11. April 2018. Frau Hermes erläuterte das Projekt unter dem Titel „Alt und Jung gemeinsam mit Wirkung“. Die Seniorenvertretung der Stadt Lingen lädt das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Lingen zu einem ersten gemeinsamen Treffen ein. Im Austausch werden sich die Gremien der Mitbestimmung über ihre Ziele und Aufgaben informieren. Geplant sind die Vorstellung aktueller Projekte, sowie im Gespräch gemeinsame Themen und überschnei-dende Interessen herauszufinden. Projekte für die weitere Zusammenarbeit können daraus

 

entwickelt werden. Um eine Nachhaltigkeit des Dialogs und der damit verbundenen generationsverknüpfenden Partizipation sicher zu stellen wird ein regelmäßiger Turnus für Gespräche, mit wechselseitigen organisierten Einladungen, festgelegt.

 

Der Vorstand beschloss dieses Projekt beim Landkreis Emsland anzumelden.

 

12. April – 17. Mai 2018 Schüler schulten Senioren „Ran an den Computer“ In Kooperation mit der Gesamtschule Emsland in Lingen bot die Seniorenvertretung den „Silversurfern“ einen Kursus zum Umgang mit Handy, PC, iPhone und Tablet an. Hier wurde informiert und gezeigt wie man Wats-App und Instagram nutzt und wie man Bilder per iPhone verschickt. Es konnten eigene Geräte mitgebracht werden. Der Kursus umfasst 6 Lehreinheiten je 1 ½ Stunden, jeweils donnerstags.

 

Lingener Seniorencampus geht in die fünfte Runde. Am 24. April 2018 stellte die Fakultät Management, Kultur und Technik (MKT) der Hochschule Osnabrück auf dem Campus Lingen, die Seniorenvertretung sowie die Sponsoren das Programm des Senioren Campus 2018 vor. Vier interessante Vorlesungen wird es geben.

 

Zu einem Informations- und Gedankenaustausch trafen sich am 02. Mai 2018 die Mitgliedsvereine, Verbände und Institutionen der Seniorenvertretung. Themen dieser Veranstaltung waren Vereinsarbeit, Öffentlichkeits- und Informationsarbeit, Informationen zum „Tag der Lingener Senioren“ sowie ein allgemeiner Gedankenaustausch. Viele Vertreter der Mitgliedsvereine, Verbände und Institutionen nahmen an diese Nachmittag teil und hatten viel zu besprechen und zu diskutieren. Die Teilnehmer waren sich darüber einig, dieses einmal jährlich zu wiederholen.

 

Anlässlich der Vorstandssitzung vom 09. Mai 2018 wurde die Informationsveranstaltung der Seniorenvertretung am 07. Juni 2018 vorbereitet. Da das Thema Pflege zurzeit aktuell sei, soll die Veranstaltung unter dem Titel „Pflege in Lingen – wenn das Leben zu Hause zu beschwerlich wird!?“ laufen. Man erhoffe sich auch, dass hier viele Vorurteile und Fehlinformationen geklärt werden können.

 

Der „Seniorencampus“ befasste sich am Mittwoch, den 23. Mai 2018 mit dem Thema „Einblicke in Pflegeforschungsprojekte in der Region“ Dozentin Prof. Dr. Stefanie Seeling (Professorin für Pflegewirtschaft).

 

Die Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems) sowie das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Lingen (Ems) trafen sich am 25. Mai 2018 zu einer gemeinsamen Sitzung der Gremien. Diese Veranstaltung wurde im Rahmen des „Monat des Generationendialogs“ im Landkreis Emsland veranstaltet. Vor dem Hintergrund der demografischen Herausforde-rungen gilt es verschiedenste Aspekte des Zusammenrückens der Generationen zu diskutieren sowie gemeinsam in Aktion zu bleiben. Nach der Vorstellung der Gremien und ihrer Ziele und Aufgaben durch Daniel Kruse, Koordinator des KIJUPA bei der Stadt Lingen und deren Vorsitzende Maria-Luise Beck sowie Ingrid Hermes, 1. Vorsitzende für die Seniorenvertretung gab es eine rege Diskussion. Um eine Nachhaltigkeit des Dialogs und der damit verbundenen geneartionenverknüpfenden Partizipation sicher zu stellen, wurde ein regelmäßiger Turnus für Gespräche festgelegt.

 

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) veranstaltete vom 28. bis 30. Mai 2018 den 12. Deutschen Seniorentag 2018 in Dortmund. Die Vorstandsmitglieder Ingrid Hermes, Ursula Ramelow und Johannes Thelen nahmen zwei Tag lang an dieser Veranstaltung die aus Vorträgen und Messe bestand teil. Zu einer Tagesfahrt am 29. Mai 2018 hat die Seniorenvertretung eingeladen. 11 Interessierte fuhren zu einem Informativen Tag nach Dortmund.

 

Die Informationsveranstaltung der Seniorenvertretung am 07. Juni 2018 in der Halle IV in Lingen beschäftigte sich mit dem Thema „Pflege in Lingen!?“ – Wenn das Leben zu Hause zu beschwerlich wird!? Nach der Einstimmung in das Thema durch Edeltraud Sänger, Pastorin gab Erwin Heinen, Seniorenberater der Stadt Lingen (Ems) Informationen zur Situation der Heimunterbringung in Lingen. Ca. 50 Interessierte fragten und diskutierten zu diesem Thema.

 

In der Vorstandssitzung am 13. Juni 2018 berichtete die Arbeitsgruppe Jubiläum / Messe über den Vorbereitungsstand. In einer PowerPoint Demo gab es eine umfangreiche Vorstellung der Vorbereitungen zum „Tag der Lingener Senioren“.

 

Heinrich Feldmann berichtete über einen Besuch in Emsdetten bezüglich des dortigen Projektes Rikscha. Im St. Josef Stift Emsdetten gibt es vier Rikschas, mit denen Heimbewohner durch den Ort gefahren werden. Dieses Projekt ist sehr interessant und sollte von uns aufgenommen werden.

 

Mit dem Thema „Gefährden Fake News die Demokratie?“ beschäftigte sich der „Seniorencampus“ am Mittwoch, den 20. Juni 2018. Ein Vortrag zur Wirkung und zu den Ursachen von Falschmeldungen. Referentin Prof. Dr. Sabine Kirchhoff (Professorin für Presse- und Medienarbeit)

 

Anfang Juli erscheint die Lingener Seniorenzeitung „Drehscheibe“. mit ihrer sechszehnten Ausgabe Juli 2018 – Oktober 2018. Themen in dieser Ausgabe: Bericht vom 12. Deutschen Seniorentag in Dortmund, Ehrenamtliche Mittagstische in Lingen, Abschlüsse der Computer Senioren Kurse, Veranstaltungskalender für Lingen und vieles mehr.

 

Ein erstes Treffen mit dem Thema Altstadtfest fand am 09. Juli 2018 statt. Teilnehmer waren LWT Lingen, Karnevalsvereinigung Lingen und die Seniorenvertretung. Es wurde über die Rahmenbedingungen sowie das Programm gesprochen und diese festgelegt. Über eine Standortänderung bzw. eine Änderung insgesamt (Familiennachmittag) soll in einem Gespräch im Oktober 2018 zwischen dem LWT, der Seniorenvertretung, dem KVL und dem KiJuPa nachgedacht werden.

 

Auf der Vorstandssitzung am 11. Juli 2018 wurde eine neue Struktur in der Organisation der Seniorenvertretung beschlossen. Da Erwin Heinen als Fachbereichsleiter bei der Stadt Lingen mit neuen Aufgaben betraut wurde, könne er die administrativen Aufgaben für die Seniorenvertretung nicht mehr wahrnehmen, führte er aus. Daraufhin beschloss der Vorstand eine eigene Geschäftsstelle zu installieren. Als Geschäftsführer wurde Johannes Ripperda berufen.

 

Zu dem Thema Radverkehr in der Fußgängerzone gab es eine lebhafte Diskussion. Die Vorstandsmitglieder waren sich am Ende einig, dass die Fußgängerzone eine Verkehrsfrei Zone bleibt und dazu gehören auch Fahrräder.

 

Weiterhin wurde der Arbeitseinsatzplan für den „Tag der Lingener Senioren“ aufgestellt. Alle Vorstandsmitglieder stellten sich zur Verfügung um diese Veranstaltung optimal durchzuführen.  

 

Frau Hermes berichtete über das Treffen mit der Lingen Wirtschaft + Touristik, dem Karnevalsverein Lingen und der Seniorenvertretung bezüglich der Vorbereitung des Seniorennachmittages anlässlich des Altstadtfestes.

 

Im Rahmen der Vorstandssitzung am 08. August 2018 berichten die Arbeitsgruppen. Im Herbst wird wieder ein PC-Kursus für Seniorinnen und Senioren angeboten. Gleichzeitig gibt es einen Kursus zur Einführung in Tablets und Smartphones. Der Seniorencampus bietet im Herbstsemester zwei Vorlesungen an.

 

Wegen der Einrichtung einer eigenen Geschäftsstelle mit Geschäftsführer wurde die Geschäftsordnung neu angepasst.

 

Grund zum Feiern gab es für das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Lingen (Ems) am 12. August 2018. Unter dem Motto „Wir haben noch lange nicht genug!“ gab es auf dem Schulhof der Paul-Gerhard-Schule, Lingen ein Angebot vom Essen bis zum attraktiven Bühnenprogramm. Eine Abordnung der Seniorenvertretung gratulierte zum 20 jährigen Bestehen.

 

Zur Abschlussveranstaltung „Monat des Generationendialogs“ des Landkreises Emsland am 04. September 2018 präsentierte die Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems) ihr Projekt unter dem Titel „Alt und Jung gemeinsam mit Wirkung“ einem breiten Publikum. Bei diesem Projekt geht es um die Zusammenarbeit zwischen der Seniorenvertretung und dem Kinder- und Jugendparlament in Lingen.

 

Der „Seniorencampus“ befasste sich am 05. September 2018 mit dem Titel „Hexen Küche“. Carmen-Simona Jordan, Professorin für Chemie und chemische Prozesstechnik, entführte ihre Zuhörer in die „Hexen Küche“. Sie erläuterte wissenschaftliche Prinzipien der molekularen Gastronomie und führte dabei Liveexperimente vor. Zum Schluss der Veranstaltung wurden die Besucher dann auch zur Verköstigung eingeladen.

 

Am 19. September 2018 beschäftigte sich der Vorstand in seiner Sitzung mit den Abschlussvorbereitungen für den „Tag der Lingener Senioren“.  Mit Herrn Thomas Pertz, Redaktionsleiter der Lingener Tagespost vereinbarte man, dass es in der Woche vor der Veranstaltung eine Serie „30 Jahre Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems)“ geben werde.

 

Die AG ORGA / Veranstaltungen stellte das Veranstaltungsprogramm für das Jahr 2019 vor.

 

Die Vorbereitungen für den „Tag der Lingener Senioren“ sind abgeschlossen berichtete die AG Jubiläum / Messe anlässlich der Vorstandssitzung am 10. Oktober 2018.

 

Weiterhin beschloss man eine zweitägige Klausurtagung des Vorstandes am 21. und 22. Februar 2019 durchzuführen.

 

Die Lingener Seniorenzeitung „Drehscheibe“. erscheint mit ihrer siebzehnten Ausgabe Oktober – Dezember 2018, Mitte Oktober in neuem Outfit. Das neue Layout wurde dem Corporate Design (CD) der Seniorenvertretung angepasst. Neben vielen Informationen und Nachrichten gibt es nun eine Kolumne „Opa Lingen“.

 

Ingrid Hermes und Ursula Ramelow stellten im Rahmen des Mittagsgespräch der ems-vechte-welle am 22. Oktober 2018 die Veranstaltung „Tag der Lingener Senioren“ im Rahmen des 30-jährigen Bestehen der Seniorenvertretung vor.   

 

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems) fand am 27. und 28. Oktober 2018 der „Tag der Lingener Senioren“ in der Halle IV statt.

 

Kooperationspartner war die Stadt Lingen (Ems). Als Schirmherrin konnte die Vorsitzende des Landesseniorenrates Niedersachsen e.V., Frau Ilka Dirnberger gewonnen werden.

 

Unter dem Motto „Informieren - Mitmachen- Schauen“ präsentierten sich acht Mitgliedsvereine und Verbände der Seniorenvertretung, im Rahmen der Veranstaltung.

 

Dreizehn Institutionen stellten sich und ihre Angebote im Seniorenbereich vor. Zehn Lingener Firmen präsentierten Produkte und Dienstleistungen für ältere Menschen. Insgesamt einunddreißig Aussteller konnten die Besucher der Seniorenmesse kontaktieren und begutachten.

 

An beiden Tagen gab ein interessantes Rahmenprogramm auf der Bühne sowie sechs Informationsveranstaltungen die Seniorenrelevante Themen anboten. 1. 800 Besucher interessierten sich für das Angebot in der Halle IV anlässlich des Tag der Lingener Senioren.

 

Für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher sorgte die Event Food Companie (Falbe) sowie der Verein GELingen mit selbstgebackenem Kuchen.

 

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens hatte die Arbeitsgruppe eine Festzeitschrift „Rückblick“ mit 80 Seiten voller Informationen über die Arbeit der Seniorenvertretung aufgelegt.


Im Herbstkurs vom 29. Oktober bis 15. November 2018, mit dem Thema Smartphone und Tablett beschäftigten sich zehn Senioreninnen und Senioren mit Videotelefonie, online Doppelkopf und mehr. Die Schülerfirma FRANZ-IT bot in Kooperation mit der Seniorenvertretung in sechs Sitzungen die Möglichkeit die Funktionsweise ihrer Smartphones und Tabletts erklärt zu bekommen.   

 

In Kooperation der Seniorenvertretung, der Stadt Lingen, der Aktion n21 der Sparkassen und der Gesamtschule Emsland wurde vom 05. November bis zum 17. Dezember 2018 wieder ein PC-Kursus in den Räumen der Schule angeboten. Reges Leben herrschte, als fünfundzwanzig teilnehmenden Seniorinnen und Senioren offen und ohne Scheu die neuen Medien durch die Schülerinnen und Schüler erläutert bekamen.

 

Mit der Änderung der Satzung aufgrund rechtlicher Grundlagen befasste sich der Vorstand am 14. November 2018 in seiner Sitzung.

 

Einen breiten Rahmen nahm die Reflexion zum „Tag der Lingener Senioren“ ein.

 

Weiterhin wurde eine Arbeitsgruppe „Pflege“ eingerichtet, die sich mit den Aktuellen Themen in diesem Bereich beschäftigen will.

 

Anlässlich der Vorstandssitzung am 12. Dezember 2018 gab die AG Jubiläum / Messe ihren Abschlussbericht. Das Resümee fiel positiv aus, da die Veranstaltung ein großer Erfolg war und finanziell ein Gewinn erwirtschaftet wurde.

 

Im Rahmen des Generationendialogs mit dem Kinder- und Jugendparlament der Stadt Lingen wurde eine Arbeitsgruppe „Generationendialog“ (KIJUPA) eingerichtet.

 

Als Sachkundiges Mitglied (nicht Stimmberechtigt) nimmt Edeltraud Sänger an den Sitzungen des Ausschusses für Familie, Soziales und Integration der Stadt Lingen (Ems) die Interessen der Seniorenvertretung war.

 

Im Kulturausschuss der Stadt Lingen (Ems) vertritt Meta Scharf als Sachkundiges Mitglied (nicht Stimmberechtigt) die Interessen der Seniorenvertretung.

 

Als unser Vertreter für den Landesseniorenrat, die LSR - AG Weser-Ems sowie den Kreisseniorenrat nimmt Johannes Thelen an deren Gremiensitzungen teil.

 

 

Aktivitäten der Arbeitsgruppen im Jahre 2018 

 




AG     Altstadtfest-Karneval-LWT

Sitzungen      1 X

AG     Betreuung Verbände 

Sitzungen      3 X

AG     Bildungsangebote 

Sitzungen      2 X

Redaktion     Drehscheibe

Sitzungen      8 X

AG     Fahrten

Sitzungen      1 X

AG     Homepage / Öffentlichkeitsarbeit

Sitzungen      3 X

AG     Jubiläum / Messe

Sitzungen    11 X

AG     ORGA / Veranstaltungen

Sitzungen      4 X

AG Satzung

Sitzungen      1 X




Lingen (Ems) im Dezember 2018


Der Vorstand                                               Ingrid Hermes

                                                                    1. Vorsitzende


Tätigkeitsbericht 2018
Hier Herunterladen!
Tätigkber2018.pdf (697.35KB)
Tätigkeitsbericht 2018
Hier Herunterladen!
Tätigkber2018.pdf (697.35KB)