Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems)

Wir für Euch!

 

Willkommen auf unserer Internetseite!

 Liebe Seniorinnen und Senioren in Lingen!

Die Mitglieder der Seniorenvertretung in der Stadt Lingen (Ems) für die Wahlperiode 2017 - 2021 haben ihre Arbeit unter das Motto "Wir für Euch" gestellt.

Wir initiieren Projekte, informieren durch Presse, Broschüren und Veranstaltungen und vertreten die Interessen der älteren Generation in Politik, Verwaltung und Wirtschaft und kümmern uns Vorort.

Wichtig hierbei ist es, die Seniorinnen und Senioren zu erreichen, wozu auch unsere Internetseite beitragen soll.

Beim Blättern durch unsere Seiten wünschen wir Ihnen viel Vergnügen und hoffen, dass wir Ihnen viele Informationen geben konnten.

Für Ihre Anregungen und Wünsche interessieren wir uns. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wir, die Seniorenvertretungfür Euch!


Foto: Richard Heskamp



=========================================================

„Gemeinsam an Morgen Denken“

Nicht Übermütig werden – Geduld bewahren - Mund-Nase-Maske tragen – Hygieneregeln beachten – Impfen lassen!

=========================================================




Die Teilnehmer der Klausurtagung mit der Referentin Sandra Rickermann (3.v.r.) und Erwin Heinen, Seniorenberater der Stadt Lingen (Ems) (2.v.r.)              Foto: SVL

 

AKTUELL


Zurück zur Übersicht

06.09.2021

Retrospektive – Rückblick auf die Arbeit der Seniorenvertretung Lingen 2017 - 2021

Am 2.9. fand im Kolping Bildungshaus in Salzbergen eine Klausurtagung der Seniorenvertretung statt. Moderiert wurde die Tagung von Sandra Rickermann vom Kolping Bildungshaus, Referentin des Projektes "macher".
Nachdem die Vorsitzende der Seniorenvertretung, Ingrid Hermes, alle begrüßt
und sich die Anwesenden vorgestellt hatten, bat Frau Rickermann, zu berichten warum man sich in der Seniorenvertretung engagiert. Von "etwas für andere tun", "neue Wege gehen" bis "etwas anstoßen" waren die Beweggründe sehr vielfältig.

Zu den Punkten "Strukturen", "Abläufe" wurde überlegt, was in den letzten Jahren bewegt und umgesetzt wurde. Zu den Themen "Vernetzung ", "Kommunikation", "Kooperation ", "Aktivierung " und "Lebenssituation" kam eine Menge an Stichpunkten zusammen.

Auch die Stärken und Schwächen waren ein Thema. Die gute Vernetzung ist unter anderem eine Stärke, doch die Akzeptanz durch die Politik lässt sehr zu wünschen übrig. Dass das KiJuPa eine große Akzeptanz erfährt, ist gut und richtig, aber warum findet die Seniorenvertretung. so wenig Zuspruch?
Nachdem Erwin Heinen, Seniorenberater der Stadt Lingen, über die anstehende Wahl zur Seniorenvertretung vom 8. - 12. November berichtet hatte, konnten sich alle bei einem Mittagessen stärken.

Danach ging es voller Elan weiter mit einer Gruppenarbeit. In 3er Gruppen wurde ein Brief an den neuen Vorstand entworfen, um Ideen mitzugeben, Erfahrungen weiter zu geben usw.
Das Thema "Vernetzung " war hier ein Punkt, genauso wie "Öffentlichkeitsarbeit" oder das Motto einer Gruppe " Katastrophen sind selten! Probleme lassen sich gemeinsam lösen!“

Bevor sich Frau Hermes bei allen Teilnehmenden bedankte, ließen alle Mitglieder der Seniorenvertretung die rückliegenden Jahre Revue passieren und brachten positives als auch negatives zur Diskussion.

Text: Brigitte Brüggmann



Zurück zur Übersicht


Ältere Menschen und Corona

BZgA gibt Tipps für den Alltag daheim

Hier Klicken

________________________________________________________________


Unsere Kooperationspartner